Willkommen

in der Kirchengemeinde Bezgenriet.

Wir freuen uns, dass Sie uns hier besuchen!

Auf den folgenden Seiten haben wir die wichtigsten Informationen und Angebote unserer Gemeinde für Sie zusammengestellt. 

 Sonntag, 12. Mai (Exaudi) 

09:15         Gottesdienst in der Laurentiuskirche (Pfr. Vix). 

10:30         Kinderkirche im evang. Gemeindehaus 
 

Sonntag, 19. Mai (Pfingstsonntag) 

Kein Gottesdienst in Bezgenriet. 
Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 09:15 Uhr nach Jebenhausen oder um 10:30 Uhr nach Hattenhofen. 

(Pfr. Wallentin). 

 

Montag, 20. Mai (Pfingstmontag) 

Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 10:00 Uhr in den Kurpark Bad Boll. 

 

 Sonntag, 26. Mai (Trinitatis) 

10:30  Gottesdienst mit Taufe von Leni Stoll in der Laurentiuskirche (Pfr. Wallentin). 

Freitag, 10. Mai 

10:00         Krabbelgruppe im evang. Gemeindehaus 

 14:30         EvaChrisimA im evang. Gemeindehaus 

 

Freitag, 24. Mai 

10:00  Krabbelgruppe im evang. Gemeindehaus 

Die Gottesdienste in Bezgenriet sind sehr abwechslungsreich.  
Ein regulärer Ablauf eines Gottesdienstes sieht so aus:

  • Glockengeläut
  • Musik zum Eingang
  • Lied
  • Votum
  • Begrüßung
  • Psalmgebet
  • Gebet zum Eingang
  • Schriftlesung
  • Lied vor der Predigt
  • Predigt
  • Lied nach der Predigt
  • Fürbittengebet / Vater unser...
  • Lied zum Ausgang
  • Bekanntgaben
  • Segen
  • Dreifaches Amen
  • Musik zum Ausgang

Jahreslosung für das Jahr 2024

Die Jahreslosung für 2024 fordert uns heraus.                                

Alles Liebe! Steht manchmal unter Nachrichten oder Briefen. Das alles tatsächlich Liebe sein möge - oder in Liebe - das wünscht auch der Apostel Paulus am Ende einer seiner Briefe an die Korinther.:

Was von euch kommt, das soll in Liebe geschehen. Nicht nur dies und jenes, sondern alles.  Alles, was ihr tut, soll in Liebe geschehen.


  • Liebe in Zeiten von Krieg? 
  •  Liebe in Zeiten von Hass und Häme, in Zeiten auch der aufgeladenen Emotionen.
  •  Liebe  in Zeiten der gegenseitigen gesellschaftlichen Abstoßungen? 
  • Liebe in Zeiten von Vereinsamung? 
  • Liebe in Zeiten der Angst vor Gewalt und Rohheit?


Es lohnt sich, ist Paulus überzeugt, auf Gemeinschaften und Gemeinden zu setzen und der Liebe alle Kraft zutrauen. In vielen Gestalten – als Achtsamkeit füreinander, Respekt, Anerkennung, Fürsorge, Zuwendung . Die Liebe ist sich auch nicht zu fein, manchmal als klares kritisches Wort um die Ecke zu kommen. Paulus kennt die Lieblosigkeit seiner Zeit, die enorme Konfliktbereitschaft sogar in der Gemeinde, die bedrückenden Verhältnisse in Stadt und Land.

Die Liebe, die Paulus vor Augen hat, das ist nicht der einfach drüber geträufelt Zucker auf  unselige Zustände. Sie ist die Veränderung der unseligen Zustände.  Ein Reichtum von unvergleichlich schöner Art. Darauf konzentriert sich der Apostel Paulus, wenn er zwischen Konkurrenz- und Anerkennungskämpfen, wo immer nur jeder auf sich sieht, plötzlich innehält und sich einmal fragt: Ist das, was du tust, noch irgendwie verbunden mit dem, der dich so unendlich liebt?

Aber reicht meine Liebe überhaupt 
für die großen Sorgen der Welt?  


Manchmal reicht sie ja noch nicht mal bis zur nächsten Haustür. Paulus hat gewusst, dass Annahme und Schutz des Nächsten, Freundlichkeit, Zuwendung, Respekt und Fürsorge in Gottes erster und immerwährender Liebe sein wird.
 

Fang an, lass es Liebe sein, denn Liebe ist alles. Dann kann man Lebensmut füreinander finden. 

Was Sie über uns wissen sollten

Aktuelles

Hier finden sie die aktuellen Gottesdienstzeiten und Hinweise zur kirchlichen Veranstaltungen

Unsere Ansprechpartner 

- Pfarrer Andreas Vix 
- Pfarrer Florian Wallentin

- Kirchengemeinderat
- Pfarramtssekretärin
- Kirchenpflege

Unsere Gemeinde

In der Laurentiuskirche finden an allen Sonn- und Feiertagen Gottesdienste statt.  

Andachten zum nachlesen